MTV Sport in Corona-Zeiten

Alle aktuellen Infos zu unseren Sportangeboten direkt und ganz bequem per Newsletter - einfach online anmelden und stets up-to-date sein.

aktuelles zum Sporttreiben - Verhaltensrichtline 
gültig bis einschließlich 2. April

  • Für den Sport gilt In- wie Outdoor 3G.
  • Das bedeutet, die Teilnehmer müssen geimpft oder genesen oder getestet sein (PCR-Test: 48 Stunden, Schnelltest: 24 Stunden). Selbsttests können wir aus organisatorischen Gründen nicht anbieten und akzeptieren. Unsere Testzentren in der Häberl- und Werdenfelsstraße sind vorerst weiterhin geöffnet.
  • Minderjährige Schülerinnen und Schüler, die in der Schule regelmäßig negativ getestet werden, haben künftig generell zu allen Bereichen von 2G und somit auch 3G auch ohne Impfung Zugang.
  • Kinder unter 6 Jahren und nicht eingeschulte Kinder sind von der Testpflicht ausgenommen.
  • Des weiteren gilt wie bisher die FFP2-Maskenpflicht bis zum Betreten der Sportfläche.
  • Für die Benutzung der Sauna und für Zuschauer gilt 2G. Der Zugang ist nur für geimpfte und genesene Personen erlaubt.

aktuelles zum Sporttreiben - Verhaltensrichtline
gültig ab 3. April

Ab dem 3. April entfallen fast alle Coronaregeln. Auch wenn das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ab Sonntag nicht mehr verpflichtend ist, legen wir es Dir sehr ans Herz, Dich selbst und alle anderen Mitglieder weiterhin durch das Tragen einer Maske zu schützen.

Die wichtigsten Änderungen in aller Kürze:

  • Es gilt 0G im Sport und für die Sauna, also es muss kein Test-, Impf- oder Genesenennachweis mehr erbracht werden.
  • Die Maskenpflicht entfällt in unseren Gebäuden, das Tragen einer Maske wird von uns aber weiter empfohlen. In den Infotheken und in Geschäftsstelen gilt weiterhin eine FFP2-Masken-Pflicht.
  • Es gibt keine Kapazitätsgrenzen mehr für die Sauna. Und ihr müsst ab Sonntag keine extra Saunakarten mehr abholen. Ab Sonntag schließen eure Mitgliedsausweise die Saunatür.
  • Es gibt keine Abstandregelungen in den Umkleiden und Duschen. Wir können jedoch weiterhin nicht alle Duschen in Betrieb nehmen, weil uns die Firma „Conti“ seit nunmehr 5 Monaten keinen Inbetriebnahme-Termin nennt.

MyGymPoint

  • Anmeldung unter: www.mygympoint.com (oder aber als App im Playstore/AppStore)
  • Registrierung mit Deinem Namen (möglichst Vor- und Nachname um die Teilnehmerliste nachvollziehbar zu gestalten)
  • Verbindung mit „Studio“ MTV München - xxx (jeweilige Abteilung) mit dem Code (siehe unten)
  • Alle Stunden deiner Abteilung werden angezeigt
  • Einfach auf den Kurs klicken und dafür anmelden
  • Wenn der Kurs bereits voll ist, wirst Du auf die Warteliste gesetzt. Wenn wieder ein Platz frei wird, rückt der Erste auf der Teilnehmerliste automatisch nach und wird darüber per Mail in Kenntnis gesetzt.
  • Wenn Du kurzfristig nicht mehr an dem Kurs teilnehmen kannst, melde Dich unbedingt wieder davon ab, damit Teilnehmer von der Warteliste die Chance haben nachzurutschen.
  • Bei Fragen kannst Du Dich gerne an mygympoint@mtv-muenchen.de wenden.

Unser Sportprogramm

  • Aikido - Anfrage beim Trainer
  • Basketball - Anfrage beim Trainer
  • Boxen - Anmeldung über MyGymPoint (Token FKtzG)
  • Fechten - Anmeldung über MyGymPoint (Token v2FW0)
  • Ferienprogramm - Anmeldung online
  • Fitness - Anmeldung vor Ort/kein Termin nötig
  • Fußball - Anfrage beim Trainer
  • Gymnastik - Anmeldung über MyGymPoint (Token 8piU0) bzw. Online Teilnahme
  • Handball - Anfrage beim Trainer
  • Hockey - Anfrage beim Trainer
  • Judo - Anmeldung über MyGymPoint (Token x2T7J)
  • Kanu - Anfrage beim Trainer
  • Klettern - Anmeldung über MyGymPoint (Token nUNLD)
  • Kindersportschule - Anmeldung über MyGymPoint (Token voDF8)
  • Leichtathletik - Anmeldung über MyGymPoint (Token N2vs2)
  • Prellball - Anfrage beim Trainer
  • Tanz - Anmeldung über MyGymPoint (Token 7wpZV)
  • Tennis - Anmeldung vor Ort/kein Termin nötig
  • Tischntennis - Anmeldung über MyGymPoint (Token gPkVR)
  • Triathlon - Anmeldung über MyGymPoint (Token ppU9Y)
  • Turnen - Anfrage beim Trainer
  • Ultimate Frisbee - Anfrage beim Trainer
  • Volleyball - Anfrage beim Trainer

Unser digitales Sportangebot

  • MTV TV
    Während der Lockdowns haben wir viele Videos online gestellt. Schau also auf unseren Youtube Kanal vorbei und mach mit. In verschiedenen Playlists bieten wir von Sport für Kinder über Yoga, Bodystyling, Intervalltraining, Fitness, etc. bis hin zu Sport für Senioren ein breites Spektrum an Mitmachangeboten an. Hier ist mir Sicherheit für jeden etwas dabei, egal ob alt oder jung.
  • Gymnastik: exlusiv On-Demand
    Alle Mitglieder der Gymnastikabteilung können dauerhaft auf Mitmach-Videos zurückgreifen - weitere Infos dazu findet Ihr auf der Gymnastik-Website.
  • Ernährungsberatung
    In unserer online Ernährungsrubrik versorgen wir euch ab sofort mit tollen Rezepten und Infos mit dem Ansatz einer natürlichen und gesunden Ernährungsweise.

Positionspapier Breitensport

Der Breitensport spielt derzeit kaum eine Rolle in politischen Diskussionen. Spitzensport findet nach dem Motto „Brot und Spiele für das Volk“ statt (was ich persönlich mittlerweile richtig finde), die Sportbasis und deren Notlage wird jedoch kaum erwähnt. Auch in Öffnungskonzepten wird auf den Sport nicht eingegangen. Dabei trifft es die Aussage von Marko Pesic "Der Sport ist nicht das Problem, er ist eine Lösung" aus meiner Sicht sehr gut zu.

Um dem Sport Gehör zu verschaffen und noch einmal auf unsere Notlage aufmerksam zu machen haben wir zusammen mit 13 Großsportvereinen Bayerns ein Positionspapier erarbeitet, das ihr im Anhang findet. Dieses wird seit einigen Stunden von den beteiligten Vereinen verschickt.

Wir sehen die Notwendigkeit von Einschränkungen während der Pandemie. Wir tragen mit Hygienekonzepten und kreativen Angeboten zu deren Eindämmung bei. Wir fordern jedoch, den (Breiten)-Sport stärker in den Fokus zu nehmen und den positiven Aspekt, dass Sport und Bewegung zur Gesunderhaltung unerlässlich sind, in der Bekämpfung der Pandemie umfangreicher zu
nutzen.

Veit Hesse - Geschäftsführer (20. Februar 2020)

Informationen zu Kündigungen

Zu den Pandemiebedingten Kündigungsanfragen haben wir am 19. März 2020 wie folgt informiert:

Wir haben bereits Anfragen erhalten, ob Beiträge wegen der Coronasperre zurückerstattet werden. Was hier bei einem klassischen Dienstleister, z.B. einem Fitnessstudio, möglich ist (im Dienstleistungsbereich gilt grundsätzlich: Keine Leistung ohne Gegenleistung), ist bei Vereinen gänzlich anders geregelt: Die Sporttreibenden im MTV sind Mitglieder und damit bilden sie selbst den MTV, sind also viel mehr als nur Kunden eines kommerziellen Sportanbieters. Der MTV basiert damit auf seinen Mitgliedern, er wird durch diese selbst verwaltet, darf keine Gewinne erzielen und ist seinem gemeinnützigen Zweck verpflichtet. Das hat für alle Seiten Vorteile: Mitglieder haben umfangreiche Möglichkeiten, den Verein nach ihren Vorstellungen mitzugestalten, sie profitieren von günstigen Mitgliedsbeiträgen, im Gegenzug kann der MTV auf langjährige Zugehörigkeit vertrauen. Der MTV hat auch dadurch Planungssicherheit, dass Mitglieder den MTV nur zum Jahresende regulär verlassen. Sollte das Sporttreiben nur eingeschränkt oder gar nicht möglich sein (wie aktuell aufgrund der Corona-Sperre durch die Regierung, oder zuletzt durch erforderliche Baumaßnahmen), kann grundsätzlich keine Beitragserstattung gefordert werden.

Zum besseren Verständnis hilft vielleicht folgender Vergleich: Dem MTV gehört das gesamte Vereinsvermögen einschließlich des Gebäudes, Ihr seid als Mitglieder Teil des MTV, und damit "gehört" Euch das Vereinsvermögen anteilig. Wenn Ihr nun zum Beispiel selbst Eigentümer eines Gebäudes seid, und dieses für eine gewisse Zeit nicht nutzen könnt (sei es wegen Corona, Baumaßnahmen oder sonstigem), dann habt als Eigentümer auch keine Ansprüche wegen zeitweiliger Unbenutzbarkeit (gegen Euch selbst). Genauso verhält es sich beim MTV als Eurem Verein: den Mitgliedern stehen keine Ansprüche auf Beitragserstattung, Sonderkündigungsrecht o.ä. zu, wenn Anlagen zeitweise nicht nutzbar sind.

Stellt Euch bitte auch einmal vor, jedes Mitglied würde nun die Mitgliedschaft kündigen, um sich die Beiträge zu sparen. Wir wären umgehend insolvent und könnten Euch dann bei Eurem vielleicht beabsichtigten Wiedereintritt für die Zeit nach Corona unser Sportangebot gar nicht mehr bieten. Angesicht der niedrigen Mitgliedschaftsbeiträge denken wir, dass es auch verschmerzbar sein sollte, wenn der MTV für eine vorübergehende Zeit geschlossen ist.

Anders ist es übrigens bei Kursgebühren (Kletterkurse usw.): Hier handelt es sich um den oben beschriebenen Fall: Solange der Kurs nicht angeboten werden kann, entfällt auch die Kursgebühr. Soweit diese schon bezahlt wurde, werden wir die Gebühr anteilig, d.h. für die Zeit des tatsächlichen Kursausfalls, zurückerstatten. Die Rückzahlung wird nun von uns automatisch veranlasst, Ihr braucht Euch deswegen also nicht mit der Geschäftsstelle in Verbindung setzen.

Hier findest Du alle Dokumente:

Alle weiteren Infos dazu gibt es in unserem Newsletter-Archiv.

Unsere Sponsoren:

Logo RGB einzeilig links pos